Grundlagen der Mitarbeiterführung

Grundlagen der Mitarbeiterführung
(Seminar oder Coaching)

 

Wenn Führungskräfte ihre erste Führungsaufgabe übernehmen, werden sie oft mit der neuen Situation völlig allein gelassen und sind entsprechend verunsichert. Dabei ist es sehr sinnvoll, sich vor der Übernahme von Führungsverantwortung mit dem Thema Führung auf zwei Ebenen auseinander zu setzten: Auf der Ebene des Führungsverständnisses zu reflektieren, wie sie sich als Führungkraft selbst sehen und wie sie wahrgenommen werden wollen. Und auf der Ebene der Führungsmethodik Tools und Instrumente an die Hand zu bekommen, um im Führungsalltag bestehen zu können. So gelingen die ersten Schritte in der neuen Rolle besser und die Freude am Führen beginnt von Anfang an.

Grundlagen der Mitarbeiterführung: Zielsetzung

Das Führungsseminar oder Coaching hilft der Führungskraft dabei, die neue Führungsrolle reflektiert anzunehmen und vermittelt wichtige Methoden und Techniken der Mitarbeiterführung, die vom ersten Tag an benötigt werden.

Grundlagen der Mitarbeiterführung: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Was ist eigentlich Führung?
    • Kann und sollte man objektiv führen?
  • Grundregeln guter Mitarbeiterführung
    • Transparenz schaffen
    • Konsequenz zeigen
    • Kongruenz leben
  • Führungsstil und Führungsethik
  • Selbstführung als Grundlage der Mitarbeiterführung
  • Wichtige Führungsinstrumente
    • Ziele vereinbaren
    • Aufgaben richtig delegieren
    • Mitarbeitergespräche professionell führen
    • Feedback geben und nehmen
    • Mitarbeiter beurteilen
    • Mitarbeitermotivation erkennen und nutzen
  • Schwierige Führungssituationen
  • Bearbeitung konkreter Praxisfälle aus dem Teilnehmerkreis

Grundlagen der Mitarbeiterführung: Formate

Das Basisseminar Grundlagen der Mitarbeiterführung kann als Inhouse-Seminar für bis zu 10 Teilnehmer oder als Einzelcoaching angeboten werden. Dabei ist bei einem Training oder Workshop eine Trennung in zwei Module sinnvoll. Das erste Modul sollte ca. 4-6 Wochen vor Übernahme der Führungsverantwortung stattfinden. Das zweite Modul dann ca. 8-10 Wochen nach Beginn der neuen Rolle.  Das Coaching sollte idealerweise während des Übergangs in die Vorgesetztenfunktion begleitend stattfinden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Lagom führen – Mitarbeiterführung auf den Punkt gebrachtVom Kollegen zum Vorgesetzten und Führen ohne Vorgesetztenfunktion.