Führen ohne Vorgesetztenfunktion

Führen ohne Vorgesetztenfunktion
(Seminar, Workshop oder Coaching)

 

Das Führen ohne disziplinarische Verantwortung oder ohne Weisungsbefugnis wird in modernen Organisationen immer häufiger. Matrixorganisation, Ad hoc Team, Projektarbeit oder neue, hierachiefreie Organisation führen immer öfter dazu, dass zumindest eine fachliche Führung ohne Vorgesetztenfunktion erforderlich ist. Das Führen ohne Weisungsbefugnis verlangt von der Führungskraft aber ein Mehr an Überzeugungsarbeit, Motivation und Kommunikation, da oft mehrere Personen, einschließlich des eigentlichen disziplinarischen Vorgesetzten, auf den Mitarbeiter und seine Arbeitskraft zugreifen. Manchmal wird die Situation auch als Führen ohne Macht oder ohne Autorität beschrieben, was nur teilweise zutrifft, denn die Führung ohne disziplinarische Verantwortung kann – richtig gelebt – sehr mächtig im positiven Sinne sein. Es fehlt lediglich die Möglichkeit des hierarchischen Durchgreifens.

Führen ohne Vorgesetztenfunktion: Zielsetzung

Das Training oder Coaching hilft der Führungskraft dabei, Mitarbeiter zu führen, ohne die klassischen „Machtmittel“ des disziplinarischen Vorgesetzten einsetzen zu können. Die Teilnehmer lernen, allein mit den richtigen Zielen, mit Überzeugung, Motivation und geeigneter Kommunikation Mitarbeiter dauerhaft zu engagierter Arbeit zu bewegen.

Führen ohne Vorgesetztenfunktion: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Was ist eigentlich Autorität?
    • Hierarchische Autorität
    • Fachliche Autorität
    • Persönliche Autorität
  • Arbeit in der Matrix und im Projekt
    • Welche typischen Probleme ergeben sich aus dieser Arbeitsweise?
    • Wie gehen Mitarbeiter mit mehreren „Vorgesetzten“ damit um?
  • Die Instrumente für das Führen ohne Hierarchie
    • Mitarbeiter überzeugen
      • Mittel der Überzeugung
      • Grenzen des Überzeugens
    • Vorhandene Motivation gezielt ansprechen und nutzen
      • Anreize schaffen ohne Incentivesysteme zu nutzen
    • Faszinierende Visionen aufzeigen
    • Klare Ziele bieten
    • Individuell differenziert kommunizieren
    • Führen über Vorbild?
  • Konflikte lösen ohne hierarchische Macht
  • Agile Leadership – wie funktioniert agile Mitarbeiterführung?
  • Und wenn alles nichts hilft? Die Grenzen für das Führen ohne Weisungsbefugnis
  • Bearbeitung konkreter Praxisfälle aus dem Teilnehmerkreis

Führen ohne Vorgesetztenfunktion: Formate

Das Thema Führen ohne Vorgesetztenfunktion kann als Inhouse-Seminar für bis zu 10 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 8 Teilnehmer oder als Einzelcoaching angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Grundlagen der Mitarbeiterführung, Weiche Faktoren im Projektmanagement und Teambuilding und Teamentwicklung