Altersgemischte und heterogene Teams führen

Altersgemischte und heterogene Teams führen
(Seminar, Workshop, Keynote-Vortrag oder Coaching)

 

Heterogene Teams stellen eine große Chance dar: Die Vielfalt in Altersstruktur, Ausbildung, Hintergrund, Persönlichkeiten etc. kann ein Team deutlich kreativer, schlagkräftiger und erfolgreicher machen. Ein heterogenes Team stellt aber auch hohe Anforderungen an die Mitarbeiterführung. Unterschiedliche Interessen, Blickwinkel, Herangehensweisen und Verhaltenspräferenzen müssen „unter einen Hut“ gebracht werden und eine gemeinsame Zielorientierung ist nicht selbstverständlich. Um aus einem bunten Haufen ein gutes Team zu machen, bedarf es guter Führungsarbeit. Das Thema wird durch den Fachkräftemangel und die Diversity-Bestrebungen vieler Unternehmen zunehmend aktueller, denn Diversity ist grundsätzlich positiv, muss aber auch richtig gemanagt werden.

Heterogene Teams führen: Zielsetzung

Das Training oder Coaching hilft der Führungskraft dabei, die Herausforderungen durch gemischte Teams klar zu erkennen, die vorhandene Vielfalt gezielt zur Zielerreichung zu nutzen und mögliche Reibungspunkte zu vermeiden.

Heterogene Teams führen: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Wann ist ein Team eigentlich heterogen?
    • Wie viel Vielfalt ist hilfreich?
    • Welche Art von Heterogenität ist eher hinderlich?
  • Vor- und Nachteile heterogener Teams
    • Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit
    • Auswirkungen auf die Führbarkeit
    • Auswirkungen auf die Kreativität
    • Auswirkungen auf den Umgang untereinander und die Teamkultur
  • Das altersgemischte Team
    • Was erwarten Babyboomer, Generation X, Generation Y, Silver Worker etc.
  • Das fachlich gemischte Team
  • Das kulturell gemischte Team
  • Die Unterschiedlichkeit konstruktiv nutzen
    • Umgang mit unterschiedlichen Interessen, Sichtweisen und Zielen
    • Umgang mit Konflikten im Team – Konfliktmanagement
    • Eine Teamkultur etablieren und fördern
    • Eine gemeinsame Zielorientierung schaffen
    • Teamrollen definieren und leben
  • Führungsinstrumente für gemischte Teams

Dieses Seminar kann auf Wunsch ergänzt werden um ein geeignetes Persönlichkeitsprofil, dass die Heterogenität eines Team auf persönlicher Ebene verdeutlicht. Dazu kommen das Reiss Profile, das Hogan Assessment, der MBTI oder HBDI in Frage. Auch die Arbeit mit den Team Rollen nach Meredith Belbin ist in diesem Zusammenhang hilfreich. Dies ist insbesondere nützlich, wenn es sich um einen Workshop für ein geschlossenes Team handelt.

Heterogene Teams führen: Formate

Das Thema altersgemischte und hetereogene Teams führen kann als Inhouse-Seminar für bis zu 12 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 10 Teilnehmer, als Einzelcoaching oder als Keynote-Vortrag angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Individuelle Führung – auch in großen Teams, Zeitmanagement für Führungskräfte und Teambuilding und Teamentwicklung.