Individuelle Führung – auch in großen Teams

Individuelle Führung – auch in großen Teams
(Seminar, Workshop oder Coaching)

 

Wer alle Menschen gleich behandelt, behandelt sie ungerecht. Dieser Grundsatz gilt in der Mitarbeiterführung ganz besonders. Daraus folgt die Forderung: Individuelle Führung für jeden Einzelnen, denn es stimmt ja: Alle Mitarbeiter haben unterschiedliche Voraussetzungen, Talente, Fähigkeiten, Bedürfnisse, Interessen, Persönlichkeiten, Werte usw. Wer diese Unterschiede in der Führung nicht angemessen berücksichtigt, wird einerseits den Menschen nicht gerecht und erzielt gleichzeitig nicht die besten Ergebnisse. Individuelle Mitarbeiterführung ist daher notwendig, auch um Spitzenleistungen im Team zu erreichen. Aber ist dies bei einem großen Team und der entsprechend großen Führungsspanne überhaupt möglich? Oder bleibt letztlich aufgrund der zeitlichen Beschränkung doch nur die Methode Gießkanne, das heißt alles gleich für alle: Die gleiche Kommunikation, die gleichen Motivationsmechanismen, die gleichen Freiräume?

Individuelle Führung: Zielsetzung

Das Training oder Coaching hilft der Führungskraft dabei, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und auch bei einer großen Führungsspanne den einzelnen Mitarbeiter besser wahrzunehmen und persönlichkeitsgerechter zu führen. Damit werden sowohl bessere Resultate im Team erzielt als auch die Mitarbeiterzufriedenheit dauerhaft erhöht.

Individuelle Führung: Inhalt

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Die Schwierigkeiten beim Führen großer Teams
    • Fehlender Überblick
    • Fehlende Nähe zum Einzelnen
    • Zeitmangel
  • Von Gleichbehandlung, Fairness und Gerechtigkeit: Begriffsabgrenzung und Bedeutung
  • Wie viel Individualität ist sinnvoll und nötig?
  • Wo ist individuelles Führen nicht sinnvoll?
    • Kann und sollte man objektiv führen?
  • Wie unterscheiden sich meine Mitarbeiter?
    • Talente und Fähigkeiten
    • Motivation und Werte
    • Lebensumstände
    • Bedürfnisse und Interessen
    • Persönlichkeit
  • Instrumente für die individuelle Mitarbeiterführung
    • Differenzierte Kommunikation
    • Aufgaben und Ziele
    • Das individuelle Warum finden
    • Rahmenbedingungen der Arbeit
      • Zeitliche Rahmenbedingungen
      • Örtliche Rahmenbedingungen
      • Freiräume und Nähe
  • Wie viel Zeit kostet individuell Führen wirklich?
  • Schwierige Führungssituationen
    • Wenn Gleichbehandlung eingefordert wird
    • Wenn wenig Differenzierungsmittel zur Verfügung stehen
  • Bearbeitung konkreter Praxisfälle aus dem Teilnehmerkreis

Individuelle Führung: Formate

Das Seminar Individuelle Führung kann als Inhouse-Seminar für bis zu 12 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 10 Teilnehmer oder als Einzelcoaching angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Vom Teamleiter zum AbteilungsleiterFühren ohne Vorgesetztenfunktion und Altersgemischte und heterogene Teams führen