Selbstführung für Führungskräfte

Selbstführung für Führungskräfte
(Seminar, Workshop oder Coaching)

 

Die Idee der Selbststeuerung ist nicht neu: „Der, der andere lenkt, kann mächtig sein. Aber der, der sich selbst zu lenken vermag, ist noch mächtiger“ wusste schon Laotse. Diese Erkenntnis gilt noch heute. Voraussetzung für eine hohe Akzeptanz als Führungskraft ist auch immer, zuerst sich selbst im Griff zu haben. Vorbildcharakter kann Mitarbeiterführung nur haben, wenn die Führungskraft in der Lage ist, sich selbst zu steuern. Auch und gerade in schwierigen Situationen. Dabei geht Selbststeuerung weit über das hinaus, was man unter Selbstbeherrschung versteht, aber auch was oft unter dem Stichwort Selbstmanagement angeboten wird. Beides berührt eher technische Aspekte der Selbststeuerung. Diese umfasst aber neben solchen Elementen wie Berechenbarkeit, Kongruenz und einer gefestigten Persönlichkeit auch ethische Aspekte. Die Themen Selbstorganisation und Zeitmanagement sind normalerweise nicht Bestandteil dieses Seminars. Sie werden von mir separat angeboten, können aber auf Wunsch auch mit dem Thema Selbstführung kombiniert werden.

Selbstführung: Zielsetzung

Das Training oder Coaching hilft der Führungskraft dabei, die eigene Haltung im Leben und zum Leben, insbesondere zu anderen Menschen sowie das eigene Verhalten zu hinterfragen. Außerdem erlernen die Führungskräfte konkrete, alltagstaugliche Methoden und Techniken der Selbststeuerung.

Selbstführung: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Was ist Selbstführung?
  • Warum ist Selbststeuerung so wichtig?
  • Aspekte der Selbststeuerung
    • Meine Persönlichkeit
    • Meine Einstellungen, Motive und Glaubenssätze und mein Denken
    • Meine Emotionen
    • Mein Verhalten
  • Umgang mit Emotionen
    • Wie steuerbar sind Emotionen?
    • Wie sinnvoll ist die Emotionssteuerung?
    • Aktives Stimmungsmanagement
  • Selbstmotivation – Lernen von Spitzensportlern
    • Die individuelle Motivationsstruktur
    • Den inneren Schweinehund überwinden
    • Konstruktive Fragen gezielt nutzen
    • Mentaltraining und Visualisierungstechniken im Praxiseinsatz
  • Selbstmanagement: Methoden und Techniken

Selbstführung: Formate

Das Thema Selbstführung für Führungskräfte kann als Inhouse-Seminar für bis zu 12 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 10 Teilnehmer, als Keynote-Vortrag oder als Einzelcoaching angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Zeitmanagement für Führungskräfte, Persönlichkeit in der Führung und Führungsverständnis und Führungsethik.