Führungsverständnis und Führungsethik

Führungsverständnis und Führungsethik
(Seminar, Workshop oder Coaching)

 

Führungsethik zeigt sich in der Praxis in seiner ganzen Bandbreite von tief verwurzelter innerer Einstellung bis zum zur Schau getragenen Feigenblatt. „Ethical Leadership“ ist gerade in letzter Zeit zum Modebegriff geworden. Aber gibt es überhaupt so etwas wie eine universelle Ethik der Führung? Und wenn ja, welche Elemente des Führungsverständnisses gehören dazu? Vor allem: Kann man ein Unternehmen wirklich ethischer gestalten? Sollte man das überhaupt versuchen? In diesem Workshop beantworten die Teilnehmer diese Fragen individuell für sich selbst.

Führungsethik: Zielsetzung

Der Workshop oder das Coaching hilft der Führungskraft dabei, die eigene Einstellung zum Thema Führen zu überprüfen. Außerdem lernen die Führungskräfte, ethische Fragestellungen zu bearbeiten und unmittelbare Schlüsse für das eigene Führungsverhalten daraus zu ziehen. Dabei kann je nach Zusammensetzung der Gruppe eine individuelle Reflexion erfolgen oder auch eine vom gesamten Führungskreis getragene Haltung aus dem Workshop resultieren.

Führungsethik: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Was verstehen wir unter Führungsethik?
    • Abgrenzung zur Unternehmenskultur und Führungskultur
    • Abgrenzung zur Moral
  • Kann man als Führungskraft mit Ethik erfolgreich sein? – Kann man ohne Ethik erfolgreich sein?
  • Gibt es eine gute / schlechte oder eine richtige / falsche Ethik?
  • Kann man eine ethische Einstellung lernen?
  • Individuelle und organisationale Führungsethik
  • Verschiedene Aspekte der individuellen Einstellung zum Thema Führung
    • Ziele: Der Zweck heiligt die Mittel – oder welche Rolle spielen Zielvorgaben?
    • Sinn: Welche Rolle spielen Vision und Mission bei ethischen Fragestellungen?
    • Verhalten: Brauchen wir einen Verhaltenskodex?
      • Verhalten gegenüber anderen Menschen
      • Verhalten gegenüber der Organisation und anderen Institutionen
  • Einige wichtige philosphische Denkrichtungen und Ihre Bedeutung für die Ethik in der Führung
  • Wichtige Grundfragen individuell beantworten:
    • Was kann / darf  / soll ich tun?
    • Was soll ich nicht tun?
    • Wo liegen die Grenzen des Vertretbaren?

Führungsethik: Formate

Das Thema Selbstführung für Führungskräfte kann als Inhouse-Seminar für bis zu 10 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 8 Teilnehmer, als Keynote-Vortrag oder als Einzelcoaching angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Selbstführung für Führungskräfte, Vom Middle Management ins Top Management und Unternehmenskultur und Teamkultur verändern.