Auswahlgespräche führen

Auswahlgespräche führen
(Seminar, Workshop oder Coaching)

 

„Mitarbeiter werden wegen ihrer fachlichen Qualifikation eingestellt und wegen ihrer persönlichen Eigenschaften entlassen“, sagt eine alte Personalerweisheit. Also warum stellen wir nicht gleich nach den persönlichen Eigenschaften ein? Vermutlich in den meisten Fällen einfach deshalb, weil genau das sehr schwierig ist. Trotzdem: Das Beste, was man in der Mitarbeiterführung tun kann, ist die richtigen Menschen für eine Aufgabe oder ein Team einzustellen. Das ist zwar grundsätzlich richtig, denn es erleichtert die Führungsarbeit auf Dauer ungemein und führt langfristig zu den besten Resultaten. Es ist aber oft auch leichter gesagt als getan. Denn wie erkennt man eigentlich, wer der oder die Richtige für die vakante Stelle ist? Einstellungsgespräche sind noch weit vor anderen Formen wie Assessment Center oder Testverfahren die häufigste Form der Personalauswahl. Seit sich allerdings die meisten Bewerber anhand von Literatur und Informationen aus dem Internet gezielt auf das Jobinterview vorbereiten, sind viele der Standardfragen in Auswahlgesprächen obsolet geworden. Eine Fehleinstellung ist jedoch eine teure Fehlinvestition, die darüber hinaus auch immer Unruhe in das Team bringt und somit die Produktivität massiv negativ beeinflusst. Es lohnt sich also, rechtzeitig in die bestmögliche Bewerberauswahl zu investieren. Gute Auswahlgespräche zu führen hat somit einen extrem hohen Return on Investment.

Auswahlgespräche führen: Zielsetzung

Das Training oder Coaching hilft dem Recruiter oder der Führungskraft dabei, Einstellungsgespräche zielgerichtet zu führen und in relativ kurzer Zeit zu identifizieren, wie geeignet ein Bewerber für die ausgeschriebene Stelle ist, insbesondere in Bezug auf die sogenannten „weichen“ Faktoren wie Motivation, Passung zum Team oder Soft Skills.

Auswahlgespräche führen: Inhalte

Die genauen Inhalte des Führungsseminars oder Coachings werden individuell mit Ihnen abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Wen suchen wir eigentlich wirklich?
    • Fachlich- inhaltliche Beschreibung des Wunschkandidaten
      • Kenntnisse (Knowledge)
      • Fähigkeiten (Skills)
      • Formalqualifikation (Abschlüsse)
    • Persönlichkeits-Beschreibung des Wunschkandidaten
      • Motivationsstruktur
      • Passung zum bestehenden Team
      • Soziale Kompetenzen
    • Die Zwei-Wort-Beschreibung zur Verdichtung und Fokussierung
    • Externe oder interne Auswahlgespräche – Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Ziele für das Auwahlgespräch formulieren
  • Professionelle Gesprächsvorbereitung
  • Die Struktur und der Ablauf des Einstellungsgesprächs
  • Persönliche Eigenschaften im Gespräch erkennen
  • Gezielte Fragetechnik
    • Die Frage hinter der Frage
  • Aktives Zuhören
  • Tipps für das Einstellungsinterview
  • Wie sinnvoll ist das Stressinterview?
  • Schummeleien und Flunkereien durchschauen
  • Umgang mit den eigenen Zweifeln
  • Weiterführende Auswahlinstrumente nutzen
    • Assessment Center
    • Testverfahren
    • Probearbeit
    • Probezeit richtig nutzen
  • Bearbeitung konkreter Praxisfälle aus dem Teilnehmerkreis

Bei diesem Thema arbeite ich auf Wunsch und je nach individueller Zielsetzung mit Videoeinsatz, um eine unmittelbare Rückkoppelung zu dem Verhalten der Teilnehmer in den Übungen zu ermöglichen.

Auswahlgespräche führen: Formate

Das Thema Auswahlgespräche führen kann als Inhouse-Seminar für bis zu 10 Teilnehmer, als Workshop für bis zu 8 Teilnehmer oder als Einzelcoaching angeboten werden. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Verhandlungstraining für Führungskräfte, Leistungsträger identifizieren und fördern und Mitarbeitermotivation erkennen und fördern.