Motivationsstruktur als Schlüssel zum Erfolg

Die Individuelle Motivationsstruktur kennen und nutzen
(Coaching)

 

Wie erfolgreich und zufrieden wir im Leben sind, hängt im Wesentlichen davon ab, ob wir das Leben leben, das wir wirklich leben wollen. Dabei geht es nicht darum, gängigen Klischees eines „guten“ Lebens zu entsprechen, sondern ganz individuell Antworten zu finden auf die Frage: Was will ich wirklich? Die Kenntnis der eigenen Motivationsstruktur ist ein Schlüssel für ein erfolgreiches, dauerhaft erfülltes Leben ebenso wie für befriedigende Beziehungen – beruflich wie privat. Dies gilt insbesondere für Führungskräfte, für die die Kenntnis der eigenen Antreiber wichtig für eine dauerhafte Leistungsfähigkeit ohne Burn-Out-Risiko ist. Mit Hilfe der Reiss Profile Motivationsanalyse werden im Coaching die individuellen Antriebskräfte aufgezeigt und deren Auswirkungen auf das eigene Leben und den Umgang mit anderen Menschen, insbesondere in der Mitarbeiterführung analysiert.

Motivationsstruktur: Zielsetzung

Dieses Coaching hilft der Führungskraft, die eigene Motivationsstruktur besser kennen zu lernen, vor allem aber bewusster zu machen. Abgeleitet daraus werden Schlussfolgerungen für die Lebensbereiche gezogen, die dem Coachee individuell wichtig sind. Dies können die Selbstmotivation, das Führungsverhalten, die Kommunikation, die Karriereplanung oder persönliche Themen sein. Letztlich geht es um mehr Erfolg im Leben – nach der ganz persönlichen Definition von Erfolg.

Motivationsstruktur: Inhalte

Die genauen Inhalte des Coachings werden individuell mit dem Coachee abgestimmt. Die folgenden Punkte stellen daher nur mögliche Themen dar.

  • Was ist Motivation?
    • Wie entsteht Motivation?
    • Was sind extrinsische und intrinsische Motivation?
    • Ist meine Motivation veränderbar?
    • Welche Bedeutung hat die individuelle Motivstruktur?
  • Was treibt mich an? – Die eigene Motivation kennenlernen
    • Analyse anhand der 16 Lebensmotive nach Steven Reiss
    • Welche Motive sind bei mir im Vergleich zu anderen Menschen besonders stark ausgeprägt?
      • Was bedeutet dies für den Umgang mit anderen und für die Kommunikation?
        • Welche Auswirkungen hat meine Motivstruktur auf mein Führungsverhalten?
      • Wie werde ich von anderen Menschen gesehen?
        • Abgleich Eigenbild / Fremdbild
      • Warum komme ich mit manchen Menschen so schwer klar?
        • Wie kann ich besser mit anderen kommunizieren und umgehen?
    • Was ist meine Leistungsmotivation?
    • Selbstmotivation gezielt fördern – auch für unangenehme Aufgaben
      • Wie kann ich unangenehme Aufgaben so angehen, dass sie mich motivieren?
      • Wie kann ich noch motivierter durchs Leben gehen?
    • Nach welcher Art von Leben strebe ich wirklich?
      • Wie gut passen meine bisherigen Lebensumstände zu meiner Motivstruktur?
      • Was kann ich in meinem Leben ändern, damit ich zufriedener bin?
  • Was ist für mich Erfolg?
    • Wie kann ich noch erfolgreicher sein – beruflich wie privat?

Motivationsstruktur: Formate

Fester Bestandteil des Coaching-Prozesses zur Motivstruktur ist das Ausfüllen des Online-Fragebogens zum Reiss Profile und ein ausführliches Auswertungsgespräch (mindestens 2 Stunden). Die Dauer und der Umfang des weiteren Prozesses ist abhängig von den individuellen Fragestellungen des Coachees. Fragen Sie uns nach dem für Sie passenden Format.

Andere, verwandte Themen, die auch für Sie interessant sein können: Persönlichkeit in der Führung, Mitarbeitermotivation erkennen und fördern und Individuelle Führung – auch in großen Teams.